Was ist eine Stimmtherapie?

In der Stimmtherapie werden Störungen der Atmung und der Stimme behandelt. Das Ziel einer Stimmtherapie ist die Gesundung der Stimme bzw. die Wiederherstellung der Kommunikationsfähigkeit.

Was können Sie tun, wenn Sie Anzeichen einer Stimmstörung bemerken?

Erster Ansprechpartner ist Ihre Hausarztpraxis oder eine Facharztpraxis für Phoniatrie oder Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde. Hier werden die Stimme und der Kehlkopf untersucht und eine genaue Diagnose gestellt. Wenn Sie ein Rezept für Stimmtherapie erhalten, nehmen Sie Kontakt mit mir auf, um Termine für die Therapie zu vereinbaren. Die ärztlich verordnete Stimmtherapie wird regulär von den Krankenkassen erstattet.

Was findet in der Stimmtherapie statt?

In einem ausführlichen Erstgespräch besprechen wir Ihre stimmlichen Beschwerden, Ihre Diagnose sowie die stimmlichen Belastungen in ihrem persönlichen und beruflichen Alltag. Darüber hinaus verschaffe ich mir durch eine differenzierte Diagnostik einen genauen Eindruck von Ihren Atem- und Stimmfunktionen. Daraufhin klären wir, wie der Ablauf Ihrer Stimmtherapie erfolgen wird und welche Bedürfnisse Sie im Hinblick auf Ihre Stimme und das Therapieziel haben.

In der Stimmtherapie begleite ich Sie mit verschiedenen, individuell ausgewählten Methoden und Übungen dabei, Ihre Stimme und Ihre Atmung bewusst wahrzunehmen. Einflussfaktoren wie Ihre Gesamtkörperspannung, Aufrichtung, Artikulation und Atmung werden hierbei berücksichtigt. Sie lernen, Ihren Umgang mit den Atem- und Stimmfunktionen bewusst zu steuern. Ich unterstütze Sie, eine gesunde, funktionale und ökonomische Stimm- und Atemtechnik zu entwickeln, sie zu automatisieren und nachhaltig auf Ihre berufliche und private Alltagssituation zu übertragen.

Die Stimmtherapie im SONIDO folgt einem ganzheitlichen Ansatz und bezieht den ganzen Menschen mit seiner Persönlichkeit ein. Auf dem Weg zu Ihrem Therapieziel begleite ich Sie individuell und orientiert an Ihrem persönlichen Lernprozess.

Woran können Sie eine Stimmstörung erkennen?

Eine Stimmstörung (Dysphonie) erkennen Sie daran, dass wiederholt oder andauernd ein oder mehrere der folgenden Anzeichen auftreten.

Missempfindungen im Hals wie:

  • Anstrengung beim Sprechen
  • Schmerzen
  • Druck-, Kloß- oder Engegefühl
  • Schleimbildung
  • Reizhusten oder Räusperzwang

Veränderung des Stimmklanges und Einschränkung der stimmlichen Leistungsfähigkeit wie:

  • Heiserkeit
  • Wegbrechen oder Aussetzen der Stimme
  • Leiser oder gepresster Stimmklang
  • Fehlen der stimmlichen Kraft und Tragfähigkeit
  • Abnahme der Belastbarkeit der Stimme

Wodurch kann eine Stimmstörung entstehen?

Funktionelle Ursachen:

  • Belastung durch akute oder chronische stimmliche Herausforderungen durch stimmintensive berufliche Tätigkeit oder im Privatleben
  • Falscher Gebrauch der Stimme durch fehlende oder unökonomische Stimm- und Atemtechnik
  • Stress durch berufliche oder private Überlastung, Erschöpfungssyndrom
  • Psychische Faktoren

Organische Ursachen:

  • Veränderungen an den Stimmlippen wie Knötchen, Polypen, Zysten, Ödeme
  • Akute oder chronische Entzündungen (z. B. infektbedingt oder durch aufsteigende Magensäure)
  • Lähmungen (z. B. nach einer Schilddrüsenoperation)
  • Hormonelle Störungen, altersbedingte Umstellungen der Stimme
  • Unfälle mit Verletzungen des Kehlkopfes oder der Halswirbelsäule (z. B. Schleudertrauma)
  • Zustand nach Operationen im Bereich des Kehlkopfes

Stimmtherapie

Nach mehreren Wochen Heiserkeit, Anstrengung und Schmerzen beim Sprechen ließ ich meine Stimme von einem HNO-Arzt untersuchen, der mir daraufhin eine Stimmtherapie verordnete. Ich wandte mich an den Stimmtherapeuten Holger Bechtel im SONIDO. Ich war sehr erleichtert, dass sich meine Stimme durch seine klar strukturierten und effektiven Übungen rasch wieder erholte. Durch seinen einfühlsamen Umgang und seine professionelle und kompetente Arbeit habe ich gelernt, bewusst mit meiner Atmung und mit meiner Stimme umzugehen und sie in Belastungssituationen kontrollierter einzusetzen. Überhaupt habe ich mich im SONIDO sehr wohlgefühlt. Holger Bechtel hörte mir immer aufmerksam zu, und ich fühlte mich in dem, was meine Stimme braucht, genau von ihm verstanden und deutlich spürbar unterstützt.
Dank seiner wertvollen praktischen Tipps kann ich nun die gesunde Stimmtechnik gut im Alltag umsetzen, und meine Stimme ist dadurch heute viel stabiler. Für mich als Managerin einer Musikagentur ist das existenziell, denn ich bin auf eine belastbare Stimme angewiesen, sei es in endlosen Telefonaten oder während der Organisation des Bühnenaufbaus für Konzerte.
Ich bin sehr dankbar für diese wertvolle Unterstützung im SONIDO.

Sonia Ordoñez Alcantara
Musikmanagerin
http://weykup.de/


Stimmtherapie

Mit meiner a-cappella-Gruppe „MAYBEBOP“ und in meiner Tätigkeit als Chor-Dozent bin ich das ganze Jahr über als Sänger gefordert. Nachdem ich lange davon ausgegangen war, stimmlich unverwüstlich zu sein, bekam ich 2009 stimmtechnische Probleme als Quittung für meinen Raubbau. Auf Empfehlung begann ich mit einer Stimmtherapie bei Holger Bechtel – der meine Probleme nicht nur zu lösen verstand, sondern mit seiner Kompetenz und seiner kreativen Art der Vermittlung bei mir derart viele Impulse zu setzen vermag, dass ich ihn seitdem regelmäßig aufsuche. Bemerkenswert, wie er, obschon vom klassischen Gesang kommend, mir stets Tipps und Hilfestellungen bietet, mit denen ich meinem Stil als Pop- und Jazzsänger treu bleibe. Seine wertvolle Arbeit hallt in jedem meiner Konzerte wider.

Oliver Gies
Songschreiber, Arrangeur und Sänger „Maybebop“ und „Vocality“
http://www.maybebop.de/